Fourmove - Architekturwert

Neuigkeiten


neuigkeiten
neuigkeiten
neuigkeiten
neuigkeiten
neuigkeiten
neuigkeiten
neuigkeiten
neuigkeiten

Anerkennung / Begrenzt offener Wettbewerb - Paul Gerhardt Haus in Münster

Die Verzahnung mit der Umgebung und der Kirche ist prägendes Element des Entwurfes der beiden Bauabschnitte. Sie umfasst den Städtebau, die Landschaft, die Architektur und geht von den Grundrissen bis hin zur Fassadengestaltung über. Den Auftakt hierfür bildet im Süden das viergeschossige Kopfgebäude, welches die städtebauliche Eingangssituation am Servatiiplatz einleitet. Von hier aus stuft sich das Gebäude weiter entlang der Friedrichstraße ab und nimmt mit seinem Baukörper entlang der Eisenbahnstraße Bezug zur Kirche auf.

Zusammen bildet die Gebäudekomposition eine „Klammer“ welche den Vorderen zweigeschossigen Riegel mit dem Kopfgebäude verzahnt. Dabei entstehen Platzsituationen und ein Innenhof mit hohen Aufenthaltsqualitäten.